Spieltage gegen Hellern und Osnabrück 3

Spieltage gegen Hellern und Osnabrück 3

Unsere erste Mannschaft hat am 05.03.2022 gegen den SV Hellern und am 26.03.2022 gegen den Osnabrücker SV gespielt. Gegen Hellern mussten wir wegen eines kurzfristigen Coronausfalls leider das erste Brett freilassen. Das gleiche galt auch für unsere Gäste, somit wurde Brett eins genullt. An den restlichen Brettern mussten wir jedoch leider schnell feststellen, dass gegen die stark besetzten Schachfreunde aus Hellern wenig zu holen ist. An Brett 8 war die Partie ziemlich früh beendet. Der nominell deutlich stärkere Alexander Travicia verbuchte für den SV Hellern den ersten Sieg.

An Brett 7 konnte Andreas Keller für uns ein schnelles Remis eintüten. Auch wenn wir meist schon nach den Eröffnungen schlechter standen, waren die anderen Bretter lange umkämpft. Die einzige Ausnahme war die Partie von Marius Nürenberg an Brett zwei. Er stand nach einer Pirc Eröffnung etwas besser, konnte diesen Vorteil jedoch nicht in etwas Zählbares umwandeln und einigte sich mit Niels Dettmer auf ein Remis, nachdem diese den Mannschaftssieg bereits sicher hatten. George Tawel konnte seine Partie überraschenderweise noch gewinnen, indem er über eine offene a-Linie plötzlich Druck machen konnte. Die restlichen Partien gingen leider verloren und der Endstand war ein klares 2:5 für Hellern.
Gegen den Osnabrücker SV kam es für uns bei den Coronaausfällen noch schlimmer: Insgesamt 4 positive Fälle traten in der Woche vor dem Spiel auf. Davon konnten wir nur zwei mit Ersatz kompensieren und ließen daher die ersten beiden Bretter frei. Osnabrück spielte mit vollen 8 Spielern und führte damit schon zu Beginn 2:0. Am Ende kamen wir über ein 3:5 nicht mehr hinaus, ohne die Ausfälle wäre hier sicherlich mehr drin gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.